Jungchemiker - Bundesvertretung

Das Jungchemiker - Fürungsteam
Das Jungchemiker-Führungsteam von links nach rechts: Clara Roller, Bianca Brandl, Andreas Matijevic, Sabine Lerch, Vanessa Moll

Im Juni 2021 wurde die neue Bundesvertretung durch eine Wahl aller Regionalvertretungen bestimmt. Seither leiten Bianca Brandl (Graz, stellvertretende Bundessprecherin), Sabine Lerch (Innsbruck), Andreas Matijevic (Graz), Vanessa Moll (Innsbruck, Bundessprecherin), und Clara Roller (Graz) die Geschicke der Jungchemiker. Unsere nationalen und internationalen Netzwerke wachsen ständig und damit auch die Aufgaben der Bundesvertretung.

Gemeinsam wollen wir die Kommunikation zwischen den Regionalvertretungen innerhalb Österreichs, aber auch den internationalen Kontakt mit Organisationen wie der EYCN und IYCN fördern. Ebenso werden Aufgaben wie Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit und österreichweite Projekte von uns koordiniert.

Bild von Bianca
Bianca Brandl

Da ich von klein auf gerne mit Experimentierkästen gespielt habe und mich auch in der Schule sehr für Naturwissenschaften interessiert habe, habe ich mich 2015 entschieden ein Chemiestudium an der Technischen Universität Graz aufzunehmen. Seit Herbst 2018 studiere ich im Master "Chemical and Pharmaceutical Engineering", woran mir besonders der praxisnahe Bezug zur chemischen Industrie gefällt. 2018 wurde ich Mitglied der Regionalvertretung Graz und war sechs Monate als Regionalsprecherin tätig. An der Arbeit bei den Jungchemikern mag ich, dass wir den Studierenden neben ihrer theoretischen Ausbildung an der Universität die M&oml;glichkeit bieten kännen, mit Vertretern aus der chemischen Industrie in Kontakt zu treten und durch Workshops und Vorträge Schlüsselkompetenzen für ihr späteres Arbeitsleben zu erwerben. Ich freue mich bereits sehr auf die neuen, spannenden Aufgaben und Projekte in der Bundesvertretung.

Bild von Sabine
Sabine Lerch

Auf gut Glück habe ich mich nach der Matura 2018 entschlossen, trotz wenig naturwissenschaftlichem Hintergrund ein Chemiestudium zu beginnen. Diese Entscheidung hatte sich ordentlich ausgezahlt, nach den ersten paar Semestern hatte sich mein Interesse an der Materie so stark verwurzelt, dass ich mich im Herbst 2019 entschloss, den Jungchemikern in Innsbruck beizutreten. Da ich nun gerade an meiner Bachelorarbeit am Institut für Theoretische Chemie arbeite, hatte sich der Vorschlag, die Website als Bundesvertretungsmitglied in Zukunft zu betreuen als exzellente Gelegenheit gezeigt, um mir Zusatzwissen im Informatikbereich anzueignen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was diese neue Erfahrung mit sich bringen wird!

Bild von Andreas
Andreas Matijevic

Für das Chemiestudium habe ich mich nach meinem Abschluss an der HTL entschieden. Nachdem ich während des Studiums ersten Kontakt zu den Jungchemikern aufgenommen hatte, habe ich mich dazu entschlossen, aktiv bei der Regionalvertretung in Graz mitzuwirken, bei der ich nun über zwei Jahre dabei war. Neben der Tätigkeiten bei den Jungchemikern arbeite ich nebenbei seit drei Jahren in den Bereichen der analytischen und physikalischen Chemie. Zurzeit studiere ich technische Chemie an der Technischen Universität in Graz. Ich freue mich, mit dem Team der Bundesvertretung gemeinsam an verschiedenen Projekten zu arbeiten.

Bild von Vanessa
Vanessa Moll

Gegen Ende meines Bachelor Studiums kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit den Jungchemikern und wurde nicht lange danach selbst ein Teil davon. In den letzten beiden Jahren durfte ich die Aufgabe der Regionalsprecherin in Innsbruck übernehmen. Dabei hatte ich viel Spaß dabei mit meinen Kommiliton*innen gemeinsam Veranstaltungen zu planen, zu organisieren und schließlich selbst daran teilzunehmen. Ich freue mich schon sehr auf meine neuen Aufgaben als Bundessprecherin und dem was ich dabei lernen werde.

Bild von Clara
Clara Roller

Nachdem mein Interesse an den Naturwissenschaften bereits in der Schule groß war, habe ich mich 2015 dazu entschlossen das Chemiestudium an der Technischen Universität Graz zu beginnen, wo ich seit Herbst 2019 auch das aufbauende Masterstudium Chemie absolviere. Mittlerweile bin ich leidenschaftliche Synthesechemikerin und darf mich im Zuge meiner Masterarbeit am Institut für Anorganische Chemie mit inerter Hauptgruppenmetallorganik beschäftigen. Nebenbei engagiere ich mich seit Herbst 2019 bei den Jungchemikern in der RV Graz und habe dort hauptsächlich die Finanzen und das Sponsoring im Blick. Besonders spannend finde ich es Studierenden ein abwechslungsreiches Programm aus Fach- und Firmenvorträgen, Exkursionen und Workshops zu bieten, um auch außerhalb des Unialltags in mögliche Berufsfelder schnuppern zu können. Ich freue mich schon sehr auf neue Herausforderungen und Projekte, die wir als Bundesvertretung zusammen anpacken werden.

Ehemalige Mitglieder:

Beatrice Daleiden
September 2019 - Juni 2021

Kirill Faust
September 2019 - Juni 2021

Felix Purtscher
September 2019 - Juni 2021

Daniela Söllinger
September 2019 - Juni 2021

Daniel Menia
Oktober 2018 - September 2019

Miguel Steiner
Oktober 2016 - September 2019

Degenhart Hochfilzer
September 2017 - September 2019

Julian Dutzler
Oktober 2016 - September 2019

Simon Albertini
September 2013 - Oktober 2016

Emanuel Ehmki
September 2013 - Oktober 2016

Simon Hofer
September 2013 - Oktober 2015

Veronika Huber
September 2013 - Oktober 2016

Elisabeth Mairhofer
September 2013 - April 2017

Stefan Felderer
September 2013 - Oktober 2017

Martin Wieser
September 2013 - Oktober 2017

GÖCH Beitritt
Jungchemiker-Newsletter
Kalender

Es stehen in nächster Zeit keine Termine an.